Dachziegel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dachziegel

die Dachziegel

Genitiv des Dachziegels

der Dachziegel

Dativ dem Dachziegel

den Dachziegeln

Akkusativ den Dachziegel

die Dachziegel

 
[1] Dachziegel auf einem Dach

Worttrennung:

Dach·zie·gel, Plural: Dach·zie·gel

Aussprache:

IPA: [ˈdaxˌt͡siːɡl̩]
Hörbeispiele:   Dachziegel (Info)

Bedeutungen:

[1] Bauteil, meist aus gebranntem Ton, zum Eindecken von Dächern

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Dach und Ziegel

Synonyme:

[1] Dachpfanne

Oberbegriffe:

[1] Baustoff

Unterbegriffe:

[1] Antennenziegel, Biberschwanzziegel, Doppelkremper, Doppelwulstziegel, Dunstrohrziegel, Falzziegel, Firstanfänger, Firstanschlussziegel, Firstziegel, Flachdachpfanne, Flachkremper, Hohlpfanne, Kehlziegel, Krempziegel, Lüftungsziegel, Mönch, Nonne, Ortgangziegel, Pultdachziegel, Reformpfanne, Seitenanschlussziegel, Strangfalzziegel, Traufplatte, Überdeckziegel, Wandanschlussziegel, Walmglocke, Walmkappe

Beispiele:

[1] Nachdem unser Dach neu eingedeckt war, sahen die Dachziegel noch schön rot und neu aus.
[1] Der Sturm hat einige Dachziegel vom Haus geweht.
[1] „Die Wände wurden neu eingezogen und isoliert, die Hütte bekam ein ordentliches Dach mit richtigen Dachziegeln, und auch eine Ölheizung ließ man Vater installieren.“[1]
[1] „Hoffentlich geht nicht eines Tages ein Dachziegel kaputt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dachziegel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dachziegel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dachziegel
[1] The Free Dictionary „Dachziegel
[1] Duden online „Dachziegel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDachziegel

Quellen:

  1. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 235.
  2. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 29.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Ziegeldach