Chimäre (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Chimäre

die Chimären

Genitiv der Chimäre

der Chimären

Dativ der Chimäre

den Chimären

Akkusativ die Chimäre

die Chimären

 
[4] Chimäre

Anmerkung:

Nicht zu verwechseln mit Chimära, lateinisch für Ziege und ein Ungeheuer der griechischen Sage (Löwe, Ziege und Schlange in einem)

Alternative Schreibweisen:

Schimäre

Worttrennung:

Chi·mä·re, Plural: Chi·mä·ren

Aussprache:

IPA: [çiˈmɛːʁə]
Hörbeispiele:   Chimäre (Info)
Reime: -ɛːʁə

Bedeutungen:

[1] eine Wahrnehmung, die man sich nur einbildet
[2] Organismus oder Trieb, der aus genetisch verschiedenen Zellen aufgebaut ist
[3] Lebewesen, dessen Zellen abweichende Chromosomenstruktur besitzt
[4] mythologische Mischwesen, die aus verschiedenen Tieren zusammengesetzt sind
[5] Zoologie: Vertreter einer Ordnung der Knorpelfische

Synonyme:

[1] Hirngespinst, Sinnestäuschung, Trugbild
[4] Mischwesen
[5] Geisterhai, Pöke, Seedrache, Seeratte, Seekatze

Oberbegriffe:

[5] Knorpelfisch, Fisch, Tier

Unterbegriffe:

[1] Fata Morgana, Halluzination, Optische Täuschung, Traum
[2] Blutchimäre, Cytochimäre
[4] Hydra, Pegasus, Sphinx, Zentaur
[5] Kurznasenchimäre, Langnasenchimäre, Pflugnasenchimäre

Beispiele:

[1] Der See am Horizont entpuppte sich als reine Chimäre.
[1] „Erneuerung wird aber unmöglich, wenn man von Konstanten ausgeht, die keine sind – Sicherheit zum Beispiel oder Geld und Macht. Dann klammert man sich an Chimären, von denen man nur betrogen werden kann, und die ganze Hoffnung auf Freiheit – ihre ganze Möglichkeit – verschwindet.“[1]
[2] Die Fruchtkörper von Schleimpilzen sind Chimären.
[3]
[4] In der antiken Mythologie gab es eine Vielzahl von Chimären.
[5] Chimären leben in der Tiefsee.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] Wikipedia-Artikel „Chimäre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schimäre
[1, 4, 5] The Free Dictionary „Chim%E4re

Quellen:

  1. James Baldwin: Vor dem Kreuz. Brief aus einer Landschaft meines Geistes. In: Derselbe; mit einem Vorwort von Jana Pareigis (Herausgeber): Nach der Flut das Feuer. ›The Fire Next Time‹. Neuübersetzung, 2. Auflage. dtv, München 2020 (Originaltitel: The Fire Next Time, übersetzt von Miriam Mandelkow aus dem amerikanischen Englisch), ISBN 978-3-434-14736-1, Seite 101 (Erstauflage der Neuübersetzung 2019; deutschsprachige Erstveröffentlichung unter dem Titel Hundert Jahre Freiheit ohne Gleichberechtigung bei Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1964; englischsprachige Originalausgabe 1963).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Chimära