Blumenbeet (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Blumenbeet die Blumenbeete
Genitiv des Blumenbeets
des Blumenbeetes
der Blumenbeete
Dativ dem Blumenbeet
dem Blumenbeete
den Blumenbeeten
Akkusativ das Blumenbeet die Blumenbeete
 
[1] Ein Blumenbeet

Worttrennung:

Blu·men·beet Plural: Blu·men·bee·te

Aussprache:

IPA: [ˈbluːmənˌbeːt]
Hörbeispiele:   Blumenbeet (Info)

Bedeutungen:

[1] Gartenbau: ein mit Blumen bepflanztes Beet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Blume und Beet sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Beet

Beispiele:

[1] In der Stadt entstand ein wirklich repräsentatives Blumenbeet.
[1] Die Gärtner legen die Blumenbeete des Stadtparks an.
[1] „Daneben gab es freilich die üblichen Blumenbeete in besonders hässlicher Gestalt.“[1]
[1] „Sogar die neu angelegten Blumenbeete und Rasenflächen waren zerstört."[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Blumenbeet bepflanzen, ein Blumenbeet pflegen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blumenbeet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBlumenbeet

Quellen:

  1. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 182. Englisches Original 1917.
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 38. Originalausgabe: Englisch 2013.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: unbelebtem