Birnbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Birnbaum die Birnbäume
Genitiv des Birnbaumes
des Birnbaums
der Birnbäume
Dativ dem Birnbaum
dem Birnbaume
den Birnbäumen
Akkusativ den Birnbaum die Birnbäume
 
[1] blühende Birnbäume

Worttrennung:

Birn·baum, Plural: Birn·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈbɪʁnˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Birnbaum (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: ein Obstbaum, der als Früchte Birnen hervorbringt und trägt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Birne und Baum mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Birne

Oberbegriffe:

[1] Baum, Pflanze, Rosengewächs

Beispiele:

[1] Zur Zeit blühen die Birnbäume.
[1] Der Birnbaum gehört zu den Rosengewächsen.
[1] Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
ein Birnbaum in seinem Garten stand. …[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schweizer Birnbaum

Wortbildungen:

Birnbaumholz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Birnbaum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Birnbaum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Birnbaum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBirnbaum

Quellen:

  1. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Theodor Fontane, 1889, zitiert nach Wikisource-Quellentext „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland (Fontane)