Bausubstanz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bausubstanz

die Bausubstanzen

Genitiv der Bausubstanz

der Bausubstanzen

Dativ der Bausubstanz

den Bausubstanzen

Akkusativ die Bausubstanz

die Bausubstanzen

Worttrennung:

Bau·sub·s·tanz, Plural: Bau·sub·s·tan·zen

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯zʊpˌstant͡s]
Hörbeispiele:   Bausubstanz (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Singular: Gesamtheit der festen Bestandteile eines oder mehrerer Bauwerke in Hinblick auf ihren technischen Zustand und ihren historischen Wert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bau und Substanz

Oberbegriffe:

[1] Substanz

Unterbegriffe:

[1] Gebäudesubstanz

Beispiele:

[1] „Allerdings hat sich gezeigt, dass die Bausubstanz viel maroder ist als angenommen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bausubstanz erhalten
[1] gute/schlechte Bausubstanz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bausubstanz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bausubstanz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bausubstanz
[1] Duden online „Bausubstanz

Quellen:

  1. Sebastian Krass und Mike Szymanski: Dem Deutschen Museum droht ein Desaster. In: sueddeutsche.de. 12. Dezember 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 11. November 2017).