Ballistik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ballistik

Genitiv der Ballistik

Dativ der Ballistik

Akkusativ die Ballistik

Worttrennung:

Bal·lis·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [baˈlɪstɪk]
Hörbeispiele:   Ballistik (Info)
Reime: -ɪstɪk

Bedeutungen:

[1] Physik: Lehre von den geworfenen Körpern

Herkunft:

etymologisch: von dem griechischen Verb βάλλειν (bállein) „werfen[Quellen fehlen]
strukturell: Ableitung aus dem Wortstamm von ballistisch mit dem Suffix -ik[1]

Beispiele:

[1] Auch beim Heer nutzt man die Kenntnisse der Ballistik zum Berechnen der Geschossbahnen.

Wortbildungen:

Ballistiker

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ballistik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ballistik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBallistik

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ballistik

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Basilisk