Hauptmenü öffnen

Aufschrift (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Aufschrift

die Aufschriften

Genitiv der Aufschrift

der Aufschriften

Dativ der Aufschrift

den Aufschriften

Akkusativ die Aufschrift

die Aufschriften

Worttrennung:

Auf·schrift, Plural: Auf·schrif·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌʃʁɪft]
Hörbeispiele:   Aufschrift (Info)
Reime: -aʊ̯fʃʁɪft

Bedeutungen:

[1] kurze schriftliche Mitteilung oder Bezeichnung auf einem Gegenstand

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus der Präposition auf und Schrift

Synonyme:

[1] Beschriftung

Oberbegriffe:

[1] Schrift

Unterbegriffe:

[1] Werbeaufschrift

Beispiele:

[1] Das Paket hatte die Aufschrift „Vorsicht, zerbrechlich!“.
[1] „Die Aufschrift war längst unter dem Dreck verschwunden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Aufschrift
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufschrift
[1] canoonet „Aufschrift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufschrift
[1] The Free Dictionary „Aufschrift

Quellen:

  1. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 41.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Anschrift, Aufsicht, Laufschrift