Außenpolitikerin

Außenpolitikerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Außenpolitikerin die Außenpolitikerinnen
Genitiv der Außenpolitikerin der Außenpolitikerinnen
Dativ der Außenpolitikerin den Außenpolitikerinnen
Akkusativ die Außenpolitikerin die Außenpolitikerinnen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Aussenpolitikerin

Worttrennung:

Au·ßen·po·li·ti·ke·rin, Plural: Au·ßen·po·li·ti·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sn̩poˌliːtɪkəʁɪn], [ˈaʊ̯sn̩poˌlɪtɪkəʁɪn]
Hörbeispiele:   Außenpolitikerin (Info), —

Bedeutungen:

[1] Politikerin, die in der Außenpolitik tätig ist

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Außenpolitiker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Gegenwörter:

[1] Innenpolitikerin

Männliche Wortformen:

[1] Außenpolitiker

Oberbegriffe:

[1] Politikerin

Unterbegriffe:

[1] Außenministerin

Beispiele:

[1] „Die Außenpolitikerin Sevim Dagdelen sagte dagegen, ein neues Mandat sei erforderlich, weil sich die völkerrechtlichen Voraussetzungen für den Einsatz gegen den IS geändert hätten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Außenpolitikerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Außenpolitikerin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Außenpolitikerin
[1] Duden online „Außenpolitikerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAußenpolitikerin

Quellen:

  1. Kabinett beschließt Abzug aus Incirlik. In: Zeit Online. 7. Juni 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. Juni 2019).