Hauptmenü öffnen

Allopathie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Allopathie

Genitiv der Allopathie

Dativ der Allopathie

Akkusativ die Allopathie

Worttrennung:

Al·lo·pa·thie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌalopaˈtiː]
Hörbeispiele:   Allopathie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] pejorativ: allgemein anerkannte medizinische Behandlungsmethoden

Herkunft:

Entlehnung von griechisch ἄλλος (állos) → grc (ein anderer) zum Präfix allo- und πάθος (páthos) → grc (Schmerz, Leiden) zu Pathos
Der Begriff wurde von Samuel Hahnemann in Abgrenzung zur Homöopathie geprägt, später aber auf alle allgemein anerkannten Therapieformen ausgeweitet.[1]

Synonyme:

[1] Schulmedizin

Gegenwörter:

[1] Homöopathie, Isopathie

Beispiele:

[1] Samuel Hahnemann hielt die Allopathie für konzeptlos, da sie ihre Behandlungsmethoden nicht wie die Homöopathie direkt und ausschließlich an den Symptomen der zu behandelnden Krankheit orientiere.

Wortbildungen:

Allopath, Allopathin, allopathisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Allopathie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Allopathie
[*] canoonet „Allopathie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAllopathie
[1] The Free Dictionary „Allopathie
[1] Duden online „Allopathie
[1] wissen.de – Wörterbuch „Allopathie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Allopathie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Allopathie
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Allopathie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Allopathie

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Allopathie