Aleppokiefer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Aleppokiefer

die Aleppokiefern

Genitiv der Aleppokiefer

der Aleppokiefern

Dativ der Aleppokiefer

den Aleppokiefern

Akkusativ die Aleppokiefer

die Aleppokiefern

 
[1] eine Aleppokiefer bei Torà in Segarra, Katalonien;
Aufnahme von Benutzer Isidre blanc am 27. April 2011

Alternative Schreibweisen:

Aleppo-Kiefer

Worttrennung:

Alep·po·kie·fer, Plural: Alep·po·kie·fern

Aussprache:

IPA: [aˈlɛpoˌkiːfɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik: im Mittelmeerraum weit verbreitete Art der Kiefern, die viel Harz produziert, eine schirmförmige Baumkrone besitzt und eine Höhe von 10 bis 20 Metern erreicht (Pinus halepensis)

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Aleppo (Toponym) und Kiefer

Synonyme:

[1] Seekiefer

Oberbegriffe:

[1] Kiefer

Unterbegriffe:

[1] Alepponuss

Beispiele:

[1] Auf den Calanques in Südfrankreich kann man unter anderem die Aleppokiefer finden.
[1] „Sie saßen auf der Terrasse, über die Mandelbäume und Aleppokiefern konnten sie in die Ebene sehen und weiter bis zum Meer.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aleppokiefer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aleppokiefer
[1] Duden online „Aleppokiefer
[1] wissen.de – Lexikon „Aleppokiefer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Aleppokiefer

Quellen:

  1. Ferdinand von Schirach: Tabu. Roman. 4. Auflage. Neuausgabe, btb Verlag, München 2017, ISBN 978-3-442-71498-8, Seite 108 (Erstausgabe im Piper Verlag, München 2013).