Adelssitz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Adelssitz die Adelssitze
Genitiv des Adelssitzes der Adelssitze
Dativ dem Adelssitz den Adelssitzen
Akkusativ den Adelssitz die Adelssitze

Worttrennung:

Adels·sitz, Plural: Adels·sit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈaːdl̩sˌzɪt͡s]
Hörbeispiele:   Adelssitz (Info)

Bedeutungen:

[1] Ort/Gebäude, in dem eine Adelsfamilie hauptsächlich wohnt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Adel und Sitz mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Sitz, Wohnsitz

Beispiele:

[1] „1420 machte Oswald die Burg Hauenstein zu seinem Adelssitz.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Adelssitz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Adelssitz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Adelssitz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAdelssitz
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Adelssitz

Quellen:

  1. Sabine Buttinger: Diplomat und Dichter. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Oktober 2018, ISSN 0011-5908, Seite 68..