-schrecke (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die -schrecke

die -schrecken

Genitiv der -schrecke

der -schrecken

Dativ der -schrecke

den -schrecken

Akkusativ die -schrecke

die -schrecken

Worttrennung:

-schre·cke, Plural: -schre·cken

Aussprache:

IPA: [ˈʃʁɛkə]
Hörbeispiele:   -schrecke (Info)

Bedeutungen:

[1] Namenbestandteil verschiedener Insekten aus den Ordnungen der Fangschrecken (Mantodea), Langfühlerschrecken (Ensifera), Kurzfühlerschrecken (Caelifera) und Gespenstschrecken (Phasmatodea)

Herkunft:

verkürzt aus Heuschrecke

Oberbegriffe:

[1] Insekt, Tier

Unterbegriffe:

[1] Beißschrecke, Dornschrecke, Eichenschrecken, Fangschrecken, Gespenstschrecke, Goldschrecke, Ödlandschrecke, Schwertschrecke, Sichelschrecke

Beispiele:

[1] Beißschrecken (Metrioptera), Dornschrecken (Tetrix), Eichenschrecken (Meconeminae), Fangschrecken, Gespenstschrecken, Goldschrecken (Chrysochraon), Ödlandschrecken(Oedipoda), Schwertschrecken (Conocephalus), Sichelschrecken (Phaneroptera) zu sammeln, auf kleine Nadeln zu stecken und in Glaskästen unterzubringen, ist ein sehr spezielles Hobby.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „-schrecke

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schrecken, schrecken, Schreck