überschnappen

überschnappen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schnappe über
du schnappst über
er, sie, es schnappt über
Präteritum ich schnappte über
Konjunktiv II ich schnappte über
Imperativ Singular schnapp über!
schnappe über!
Plural schnappt über!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übergeschnappt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:überschnappen

Worttrennung:

über·schnap·pen, Präteritum: schnapp·te über, Partizip II: über·ge·schnappt

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌʃnapn̩], [ˈyːbɐˌʃnapm̩]
Hörbeispiele:   überschnappen (Info),   überschnappen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: plötzlich eine andere Haltung annehmen, die für die Umgebung nicht nachvollziehbar ist, verrückt werden
[2] über die Stimme: den normalen (sonoren) Klang verlieren, hoch, vielleicht auch schrill werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schnappen mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abdrehen, ausrasten, durchdrehen, verrückt werden
[2] brechen, überschlagen

Gegenwörter:

[1] beruhigen, sich einkriegen

Beispiele:

[1] Bist du jetzt vollkommen übergeschnappt?
[1] Ich schnapp gleich über!
[2] ‚Nahain!‘, die Stimme schnappte ihm über. ‚Neeeein!‘

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (jetzt) übergeschnappt sein

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überschnappen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überschnappen
[1] The Free Dictionary „überschnappen
[1, 2] Duden online „überschnappen