Hauptmenü öffnen

überraschend (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
überraschend überraschender am überraschendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:überraschend

Worttrennung:

über·ra·schend, Komparativ: über·ra·schen·der, Superlativ: am über·ra·schends·ten

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʁaʃn̩t]
Hörbeispiele:   überraschend (Info)
Reime: -aʃn̩t

Bedeutungen:

[1] jemanden unerwartet, unvorbereitet treffend oder in Erstaunen setzend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Partizip I des Verbs überraschen durch Konversion[1]

Synonyme:

[1] unerwartet, unversehens

Sinnverwandte Wörter:

[1] frappant, verblüffend

Beispiele:

[1] Dass mein Vater seinen Fehler nun doch zugab, kam auch für mich überraschend.
[1] Das überraschendste Ergebnis der Computerberechnungen sei, dass schon ein kurzer Gammablitz aus der unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft der Erde verheerende Auswirkungen hätte.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

eine überraschende Wendung, eine überraschende Lösung, ein überraschender Erfolg; überraschend kommen

Wortbildungen:

überraschenderweise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überraschen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überraschen
[1] canoonet „überraschend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberraschend

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „überraschend
  2. Massentod durch kosmische Explosion. In: Spiegel Online. 9. April 2005, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. November 2018).

Partizip IBearbeiten

Worttrennung:

über·ra·schend

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʁaʃn̩t]
Hörbeispiele:   überraschend (Info)
Reime: -aʃn̩t

Grammatische Merkmale:

überraschend ist eine flektierte Form von überraschen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:überraschen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag überraschen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.