überbetrieblich

überbetrieblich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
überbetrieblich
Alle weiteren Formen: Flexion:überbetrieblich

Worttrennung:

über·be·trieb·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐbəˌtʁiːplɪç]
Hörbeispiele:   überbetrieblich (Info)

Bedeutungen:

[1] mehr als einen einzigen Betrieb betreffend; eine Vielzahl von Betrieben betreffend

Sinnverwandte Wörter:

[1] außerbetrieblich, betriebsübergreifend

Gegenwörter:

[1] innerbetrieblich

Beispiele:

[1] Neben angehenden Handwerksmeistern werden hier [in Ostbrandenburg] in modernen Werkstätten Lehrlinge überbetrieblich ausgebildet.[1]
[1] In der Ausbildung besuchen die Maurer-Azubis außerdem überbetriebliche Lehrgänge, in denen sich die verschiedenen Handwerkerberufe gegenseitig in die Karten schauen. Fliesenleger, Dachdecker, Zimmermänner, Maurer: Jeder lernt vom anderen.[2]
[1] Eine berufliche Grundbildung ist in der Schweiz auf einem triadischen (= dreiteiligen) System aufgebaut: Lehrbetrieb, Berufsfachschule und Überbetriebliche Kurse (ÜK).[3]
[1] [Beim Investivlohn] wird ein Teil des Arbeitsentgelts nicht in bar ausgezahlt, sondern im Unternehmen oder überbetrieblich für eine bestimmte Zeit festgelegt.[4]
[1] Ein [landwirtschaftlicher] Betrieb, der bisher nicht im Gleichgewicht war, der wird dann sich entweder neue Flächen suchen müssen, […] oder er wird die Gülle überbetrieblich verwerten müssen.[5]
[1] Die überbetriebliche Zusammenarbeit [in der Landwirtschaft] ist in der Schweiz im Aufwind und dennoch steigt die Traktorenzahl.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: überbetriebliche Ausbildung (von Lehrlingen), überbetrieblicher Ausbildungsplatz, überbetriebliche Ausbildungsstätte, überbetriebliches Ausbildungszentrum, überbetriebliche Lehrwerkstatt, überbetriebliche Mitbestimmung, überbetriebliche Tarifvereinbarung, überbetriebliche Zulage
[1] mit Verb: überbetrieblich ausbilden, überbetrieblich schulen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] 
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überbetrieblich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberbetrieblich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „überbetrieblich
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „überbetrieblich
[1] The Free Dictionary „überbetrieblich
[1] Duden online „überbetrieblich

Quellen:

  1. Sabine Kinkartz: Wirtschaft – Junge Flüchtlinge dringend gesucht. In: Deutsche Welle. 2. November 2015 (URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).
  2. Ramona Schlee: Bildung – Mehr als Mörtel und Steine: der Maurer-Beruf. In: Deutsche Welle. 12. August 2014 (URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).
  3. Mini Lehr und ich - Von EBA über QV bis ÜK - Die Begriffe im Ausbildungs-Dschungel. In: Schweizer Radio und Fernsehen. (URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).
  4. dpa: Hintergrund – Das bedeutet Investivlohn. In: stern.de. 29. November 2006, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).
  5. Arndt Reuning: Dünger als Problem – Viel hilft wenig. In: Deutschlandradio. 17. Juli 2016 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Wissenschaft im Brennpunkt, Text und Audio, Dauer 27:08 mm:ss, URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).
  6. Pasquale Ferrara: Mehr PS für Landwirtschaft - Schweizer Bauern kaufen Traktoren im Überfluss. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 4. Januar 2017 (URL, abgerufen am 29. Oktober 2018).