Ölembargo (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ölembargo

die Ölembargos

Genitiv des Ölembargos

der Ölembargos

Dativ dem Ölembargo

den Ölembargos

Akkusativ das Ölembargo

die Ölembargos

Worttrennung:

Öl·em·bar·go, Plural: Öl·em·bar·gos

Aussprache:

IPA: [ˈøːlʔɛmˌbaʁɡo]
Hörbeispiele:   Ölembargo (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: absichtliche Verknappung des Rohstoffes Erdöl

Herkunft:

Determinativkompositum aus Öl und Embargo
1973 entstanden, als die OPEC die Fördermengen drastisch begrenzte und das Ölembargo zur Ölkrise führte[1]

Oberbegriffe:

[1] Embargo

Beispiele:

[1] „Aufgrund des Ölembargos infolge des Jom-Kippur-Krieges 1973 erhöhten sich die Einnahmen aus den Ölexporten nochmals rasant, sodass weitere ausländische Arbeitskräfte benötigt wurden, um die massiven Investionsprogramme des Staates zu realisieren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ölembargo
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÖlembargo
[*] The Free Dictionary „Ölembargo
[1] Duden online „Ölembargo

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Ölkrise
  2. Sebastian Sons: Saudi-Arabiens Arbeitsmarkt: Sozioökonomische Herausforderungen und steigender Reformdruck. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 46/2014, 10. November 2014, ISSN 0479-611X, Seite 25f..