Äquivalenzpunkt

Äquivalenzpunkt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Äquivalenzpunkt die Äquivalenzpunkte
Genitiv des Äquivalenzpunktes
des Äquivalenzpunkts
der Äquivalenzpunkte
Dativ dem Äquivalenzpunkt
dem Äquivalenzpunkte
den Äquivalenzpunkten
Akkusativ den Äquivalenzpunkt die Äquivalenzpunkte

Worttrennung:

Äqui·va·lenz·punkt, Plural: Äqui·va·lenz·punk·te

Aussprache:

IPA: [ɛkvivaˈlɛnt͡sˌpʊŋkt]
Hörbeispiele:   Äquivalenzpunkt (Info)
Reime: -ɛnt͡spʊŋkt

Bedeutungen:

[1] Chemie: Punkt bei einer chemischen Reaktion, bei dem chemisch äquivalente Mengen an Säure und Base zusammengemischt worden sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Äquivalenz und Punkt

Unterbegriffe:

[1] Halbäquivalenzpunkt

Beispiele:

[1] Der Äquivalenzpunkt kann durch Indikatoren wie Phenolphthalein oder Methylorange herausgefunden werden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Äquivalenzpunkt
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Äquivalenzpunkt