zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust

zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust (Deutsch)Bearbeiten

Redewendung, Geflügeltes WortBearbeiten

Worttrennung:

zwei See·len woh·nen, ach, in mei·ner Brust

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben scherzhaft: ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung; ich habe zwei Möglichkeiten/Vorlieben/Neigungen, die sich gegenseitig ausschließen, aber die beide ihre Vorteile haben

Herkunft:

Zitat aus Goethes „Faust I“[1]

Beispiele:

[1] Wollen wir morgen mal eine Bergwanderung machen oder lieber vor dem Fernseher chillen? – Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5 „Seele: zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust“, Seite 679.
[1] Maria Grazia Chiaro, Werner Scholze-Stubenrecht: Duden, Zitate und Aussprüche. In: Dudenredaktion (Herausgeber): Der Duden in 12 Bänden. 2., neubearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 12, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 978-3-411-04122-0, DNB 962265780 „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust“, Seite 639.

Quellen:

  1. Maria Grazia Chiaro, Werner Scholze-Stubenrecht: Duden, Zitate und Aussprüche. In: Dudenredaktion (Herausgeber): Der Duden in 12 Bänden. 2., neubearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 12, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 978-3-411-04122-0, DNB 962265780 „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust“, Seite 639.