wohlauf (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

wohl·auf

Aussprache:

IPA: [voːlˈʔaʊ̯f]
Hörbeispiele:   wohlauf (Info)
Reime: -aʊ̯f

Bedeutungen:

[1] gehoben: gesund, in guter Verfassung

Herkunft:

Kompositum aus den Wörtern wohl und auf

Gegenwörter:

[1] krank

Beispiele:

[1] Nach der Geburt war sie zwar erschöpft, aber ansonsten wohlauf.
[1] „Heute Nacht um 4:01 Uhr wurde Leni Marie geboren. Mutter und Kind sind wohlauf.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wohlauf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wohlauf
[*] canoonet „wohlauf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwohlauf
[1] The Free Dictionary „wohlauf