widerspenstig

widerspenstig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
widerspenstig widerspenstiger am widerspenstigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:widerspenstig

Worttrennung:

wi·der·spens·tig, Komparativ: wi·der·spens·ti·ger, Superlativ: am wi·der·spens·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈviːdɐˌʃpɛnstɪç], [ˈviːdɐˌʃpɛnstɪk]
Hörbeispiele:   widerspenstig (Info),   widerspenstig (Info)

Bedeutungen:

[1] sich sträubend, unbeugsam, sich nicht fügen wollend

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufsässig, renitent, trotzig, widerhaarig

Beispiele:

[1] Frau Müller hat eine widerspenstige Tochter, die mitten in der Pubertät steckt.

Wortbildungen:

Widerspenstigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „widerspenstig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwiderspenstig