vyslovit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
vyslovovat vyslovit
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg vyslovím
2.Person Sg vyslovíš
3.Person Sg vysloví
1.Person Pl vyslovíme
2.Person Pl vyslovíte
3.Person Pl vysloví
Präteritum m vyslovil
f vyslovila
Partizip Perfekt   vyslovil
Partizip Passiv   vysloven
Imperativ Singular   vyslov
Alle weiteren Formen: Flexion:vyslovit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: vyslovit se

Worttrennung:

vy·slo·vit

Aussprache:

IPA: [ˈvɪslɔvɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Laute, Worte und Sätze so akustisch gestalten, dass diese hörbar und verständlich sind; aussprechen
[2] etwas nicht für sich behalten und laut sagen; äußern, aussprechen, ausdrücken

Synonyme:

[1] artikulovat
[2] vyjádřit

Beispiele:

[1] Každá hláska, je-li správně vyslovena, má svou pevnou zvukovou strukturu.
Jeder Laut hat, wenn er richtig ausgesprochen wird, seine feste Klangstruktur.
[2] Vyslovili přesvědčení, že se podaří úspěšně zakončit sovětsko-americké rozhovory o raketách středního doletu.
Sie sprachen die Überzeugung aus, dass es gelingen wird die sowjetisch-amerikanischen Gespräche über Mittelstreckenraketen abzuschließen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] vyslovit nedůvěru — das Misstrauen aussprechen, vyslovit otázku — eine Frage aufwerfen

Wortfamilie:

vyslovený, výslovnost, výslovný, slovo, oslovit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vyslovit
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vysloviti
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vysloviti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „vyslovit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvyslovit