verpoppen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verpoppe
du verpoppst
er, sie, es verpoppt
Präteritum ich verpoppte
Konjunktiv II ich verpoppte
Imperativ Singular verpopp!
verpoppe!
Plural verpoppt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verpoppt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verpoppen

Worttrennung:

ver·pop·pen, Präteritum: ver·popp·te, Partizip II: ver·poppt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpɔpn̩]
Hörbeispiele:   verpoppen (Info)
Reime: -ɔpn̩

Bedeutungen:

[1] so verändern, dass etwas Mermale der Stilrichtung Pop aufweist

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Pop mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verjazzen, verrocken

Beispiele:

[1] Sie hat sich einen Namen damit gemacht, klassische Musik zu verpoppen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Lied, eine Melodie, einen Klassiker verpoppen

Wortbildungen:

Verpoppung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verpoppen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verpoppen
[*] The Free Dictionary „verpoppen
[1] Duden online „verpoppen

Quellen: