vernehmbar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
vernehmbar
Alle weiteren Formen: Flexion:vernehmbar

Worttrennung:

ver·nehm·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈneːmbaːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] laut genug, um hörbar zu sein

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb vernehmen mit dem Derivatem -bar

Sinnverwandte Wörter:

[1] hörbar

Oberbegriffe:

[1] auszumachen, registrierbar, wahrnehmbar

Beispiele:

[1] Der Sterbende sagte mit kaum vernehmbarer Stimme „Mehr Licht!“.
[1] Wer gesund genug ist, vor Gericht vernommen zu werden, wird nicht als „vernehmbar“ bezeichnet, sondern als „vernehmungsfähig“.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vernehmbar
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vernehmbar
[1] The Free Dictionary „vernehmbar
[1] Duden online „vernehmbar

Quellen: