verfüttern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verfüttere
du verfütterst
er, sie, es verfüttert
Präteritum ich verfütterte
Konjunktiv II ich verfütterte
Imperativ Singular verfütter!
verfüttere!
Plural verfüttert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verfüttert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verfüttern

Worttrennung:

ver·füt·tern, Präteritum: ver·füt·ter·te, Partizip II: ver·füt·tert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfʏtɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -ʏtɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv: einem Tier als Nahrung (Futter) geben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb füttern mit dem Derivatem ver-

Beispiele:

[1] Küchenabfälle werden seit eh und je an die Schweine verfüttert.
[1] Die Heusilage wird auch an die Pferde verfüttert.
[1] Verfütter nicht allen Mais auf einmal!

Wortbildungen:

Konversionen: Verfüttern, verfütternd, verfüttert
Substantive: Verfütterung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfüttern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verfüttern
[1] The Free Dictionary „verfüttern
[1] Duden online „verfüttern

Quellen: