vereitern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vereitere
du vereiterst
er, sie, es vereitert
Präteritum ich vereiterte
Konjunktiv II ich vereiterte
Imperativ Singular vereitere!
Plural vereitert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vereitert sein
Alle weiteren Formen: Flexion:vereitern

Anmerkung:

Das Verb wird überwiegend in der 3. Person Einzahl und Mehrzahl verwendet.

Worttrennung:

ver·ei·tern, Präteritum: ver·ei·ter·te, Partizip II: ver·ei·tert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯tɐn]
Hörbeispiele:   vereitern (Info),   vereitern (Info)
Reime: -aɪ̯tɐn

Bedeutungen:

[1] von einer Entzündung mit Wundsekret (Eiter) befallen werden

Herkunft:

Ableitung zum Verb eitern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem)/ Präfix ver-

Beispiele:

[1] Die Wunde ist stark vereitert und sollte behandelt werden.
[1] „Es sieht nicht gut aus – der Hals ist völlig vereitert, und Irmgard hat hohes Fieber.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Wunde, ein Zahn vereitert, ist vereitert

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „vereitern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vereitern
[1] Duden online „vereitern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvereitern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: enerviert, revierten, vereinter, verrieten, vertieren