urplötzlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
urplötzlich
Alle weiteren Formen: Flexion:urplötzlich

Worttrennung:

ur·plötz·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯ˈplœt͡slɪç]
Hörbeispiele:   urplötzlich (Info)
Reime: -œt͡slɪç

Bedeutungen:

[1] ganz plötzlich

Beispiele:

[1] „Auch der nächste große Angriff kommt aus dem schwarzen Nichts heraus. Urplötzlich zuckt es aus allen Rohren. Urplötzlich ist die Hölle los.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „urplötzlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalurplötzlich
[1] The Free Dictionary „urplötzlich

Quellen:

  1. Wolfgang W. Parth: Vorwärts Kameraden wir müssen zurück. Deutscher Bücherbund, Stuttgart, Seite 180