unterwühlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich unterwühle
du unterwühlst
er, sie, es unterwühlt
Präteritum ich unterwühlte
Konjunktiv II ich unterwühlte
Imperativ Singular unterwühl!
unterwühle!
Plural unterwühlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
unterwühlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:unterwühlen

Worttrennung:

un·ter·wüh·len, Präteritum: un·ter·wühl·te, Partizip II: un·ter·wühlt

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈvyːlən]
Hörbeispiele:   unterwühlen (Info)
Reime: -yːlən

Bedeutungen:

[1] einen Hohlraum unter etwas graben (wühlen), etwas unterhöhlen
[2] etwas Ideelles, zum Beispiel die Autorität, untergraben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb wühlen mit dem Derivatem unter-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] untergraben, unterhöhlen
[1] untertunneln
[2] gefährden, zerstören

Beispiele:

[1] Die Mäuse haben den Rasen unterwühlt.
[2] Das sind subversiven Tendenzen, das bedeutet, Sie unterwühlen hier die Autorität des Rats.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Beete/ Rasen unterwühlen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterwühlen