umfunktionieren

umfunktionieren (Deutsch)Bearbeiten

Verb, regelmäßig, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich funktioniere um
du funktionierst um
er, sie, es funktioniert um
Präteritum ich funktionierte um
Konjunktiv II ich funktionierte um
Imperativ Singular funktionier um!
funktioniere um!
Plural funktioniert um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umfunktioniert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umfunktionieren
 
[1] Ein zu einem Buffet umfunktionierter Straßenbahnwagen

Worttrennung:

um·funk·ti·o·nie·ren, Präteritum: funk·ti·o·nier·te um, Partizip II: um·funk·ti·o·niert

Aussprache:

IPA: [ˈʊmfʊŋkt͡si̯oˌniːʁən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: für einen ursprünglich nicht vorgesehenen Zweck benutzen, in einer anderen Art als vorgesehen benutzen

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix um- und dem Verb funktionieren

Synonyme:

[1] zweckentfremden

Beispiele:

[1] Da wir keinen Wein trinken, haben wir das alte Weinregal im Keller in ein Schokoladenlager umfunktioniert.
[1] „Es ist ein spektakuläres Gebäude: ein alter Flakturm, der zum Zoo umfunktioniert wurde, mitten in der Stadt.“[1]

Wortbildungen:

Umfunktionierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umfunktionieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumfunktionieren
[1] The Free Dictionary „umfunktionieren
[1] Duden online „umfunktionieren

Quellen:

  1. Sebastian Wahlhütter: Auf 25 Millimetern in 35 Meter Höhe. In: Zeit Online. 16. November 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2013).