Siehe auch:

ultrā (Latein)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] räumlich: weiter hinaus, jenseits, dahinter
[2] zeitlich: länger, weiterhin
[3] übertragen, in Verbindung mit Maßangaben: ferner, weiter

Herkunft:

Ablativ Singular f. von ulter → la

Beispiele:

[1]
[3] nihil ultra (nichts weiter … benötigen, fordern etc.)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „ultra“ (Zeno.org)

Präposition, mit AkkusativBearbeiten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] räumlich: über … hinaus, jenseits
[2] zeitlich: länger als, über (eine gewisse Zeit) … hinaus
[3] übertragen, in Verbindung mit Maßangaben: über, mehr als

Herkunft:

Ablativ Singular f. von ulter → la

Beispiele:

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „ultra“ (Zeno.org)
Ähnliche Wörter:
Ultra, ultra-, ultrà; ultro