substituieren

substituieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich substituiere
du substituierst
er, sie, es substituiert
Präteritum ich substituierte
Konjunktiv II ich substituierte
Imperativ Singular substituier!
substituiere!
Plural substituiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
substituiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:substituieren

Worttrennung:

sub·s·ti·tu·ie·ren, Präteritum: sub·s·ti·tu·ier·te Partizip II: sub·s·ti·tu·iert

Aussprache:

IPA: [zʊpstituˈiːʁən]
Hörbeispiele:   substituieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] austauschen, ersetzen

Herkunft:

im 17. Jahrhundert aus lateinisch substituere → la entlehnt, eigentlich „unter etwas stellen“[1], zu lateinisch sub- → launter“ und statuere → lastellen[2]

Synonyme:

[1] austauschen, ersetzen

Beispiele:

[1] Chlor kann in diesem Versuch auch durch Fluor substituiert werden.

Wortbildungen:

Adjektive: substituierbar
Substantive: Substituent, Substitut, Substitution

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „substituieren
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „substituieren“, Seite 1644.
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „substituieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „substituieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsubstituieren
[1] The Free Dictionary „substituieren

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 896.
  2. Duden online „substituieren