streunen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich streune
du streunst
er, sie, es streunt
Präteritum ich streunte
Konjunktiv II ich streunte
Imperativ Singular streun!
streune!
Plural streunt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gestreunt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:streunen

Worttrennung:

streu·nen, Präteritum: streun·te, Partizip II: ge·streunt

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁɔɪ̯nən]
Hörbeispiele:   streunen (Info)
Reime: -ɔɪ̯nən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich ohne konkretes Ziel herumtreiben

Sinnverwandte Wörter:

[1] herumlungern, herumtreiben, herumziehen, strolchen, stromern, vagabundieren

Unterbegriffe:

[1] herumstreunen

Beispiele:

[1] Denn sie wissen nichts zu tun und streunen durch die Straßen.

Wortbildungen:

Streuner

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „streunen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstreunen
[1] The Free Dictionary „streunen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Unernste, Unsterne