Streuner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Streuner die Streuner
Genitiv des Streuners der Streuner
Dativ dem Streuner den Streunern
Akkusativ den Streuner die Streuner

Worttrennung:

Streu·ner, Plural: Streu·ner

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁɔɪ̯nɐ]
Hörbeispiele:   Streuner (Info)
Reime: -ɔɪ̯nɐ

Bedeutungen:

[1] jemand, Mensch oder Tier, der sich nicht an einem Platz aufhält, sondern durch die Gegend zieht

Herkunft:

vom Verb streunen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Flaneur, Herumtreiber, Obdachloser, Straßenhund, Vagabund

Weibliche Wortformen:

[1] Streunerin

Beispiele:

[1] Er pfiff und zog damit die Aufmerksamkeit des Streuners auf sich. Der Hund drehte ihm den Kopf zu.

Wortbildungen:

Streunerei

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Streuner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Streuner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Streuner
[*] The Free Dictionary „Streuner
[1] Duden online „Streuner
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Streuner

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: stureren