stadtbremisch

stadtbremisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
stadtbremisch
Alle weiteren Formen: Flexion:stadtbremisch

Worttrennung:

stadt·bre·misch

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   stadtbremisch (Info)

Bedeutungen:

[1] auf die Stadtgemeinde Bremen bezogen, zu ihr gehörig oder aus ihr stammend; abgrenzend zum Land Freie Hansestadt Bremen

Oberbegriffe:

[1] bremisch, städtisch, kommunal

Beispiele:

[1] „Das ändert sich übrigens nicht durch die bremische Besonderheit, dass die Stadtbürgerschaft aus den von den stadtbremischen Wählern mit der Wahl zur Bürgerschaft im Wahlbereich Bremen gewählten Vertretern besteht.“[1]
[1] Die Stadtbürgerschaft bestand ursprünglich aus den von den stadtbremischen Wählern in die Bürgerschaft gewählten Vertretern.[2]
[1] Die Deputation besteht aus 5 Mitgliedern des Senats (den Scholarchen) und 10 stadtbremischen Mitgliedern der Bürgerschaft. [3]
[1] 1887 beschied die revidierte Geschäftsordnung der Stadtbremischen Armenpflege: „Die Unterbringung in einer anderen als der allgemeinen städtischen Krankenanstalt unterliegt für jeden einzelnen Fall der Genehmigung des Directors.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stadtbremisch

Quellen: