stänkern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich stänkere
du stänkerst
er, sie, es stänkert
Präteritum ich stänkerte
Konjunktiv II ich stänkerte
Imperativ Singular stänker!
stänkere!
Plural stänkert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gestänkert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:stänkern

Worttrennung:

stän·kern, Präteritum: stän·ker·te, Partizip II: ge·stän·kert

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛŋkɐn]
Hörbeispiele:   stänkern (Info)
Reime: -ɛŋkɐn

Bedeutungen:

[1] ursprünglich: Gestank verursachen
[2] übertragen: Streit suchen; über etwas oder jemanden meckern

Beispiele:

[1] Sie stänkert mit ihrer Zigarre das ganze Zimmer voll.
[2] Er stänkert mit seiner kleinen Schwester, bis sie weint.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] mit jemandem stänkern, gegen jemandem/etwas stänkern

Wortbildungen:

[2] Stänkerei, Stänkerer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2003, ISBN 3-411-05505-7, Eintrag „stänkern“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stänkern
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstänkern
[2] The Free Dictionary „stänkern
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „stänkern
[1, 2] Duden online „stänkern