sehbehindert (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sehbehindert
Alle weiteren Formen: Flexion:sehbehindert

Worttrennung:

seh·be·hin·dert, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈzeːbəˌhɪndɐt]
Hörbeispiele:   sehbehindert (Info)
Reime: -eːbəhɪndɐt

Bedeutungen:

[1] aufgrund von Krankheit oder Verletzung beim Sehen dauerhaft stark beeinträchtigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs sehen und dem Adjektiv behindert

Sinnverwandte Wörter:

[1] augenkrank

Oberbegriffe:

[1] behindert

Beispiele:

[1] „Jedes Jahr werden in Deutschland 1700 toxoplasmosegeschädigte Kinder gemeldet 300 davon sind mittelschwer bis schwer geistig behindert, 1400 sind sehbehindert oder erblinden.“[1]

Wortbildungen:

Sehbehinderte, Sehbehinderter, Sehbehinderung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sehbehindert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „sehbehindert
[1] Duden online „sehbehindert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsehbehindert
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „sehbehindert

Quellen:

  1. Jutta von Campenhausen: Gefahr auf Samtpfoten. In: DIE ZEIT. Nummer 46/1996, 8. November 1996, ISSN 0044-2070 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 21. April 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: gehbehindert