schulfrei (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
schulfrei
Alle weiteren Formen: Flexion:schulfrei

Worttrennung:

schul·frei, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːlˌfʁaɪ̯]
Hörbeispiele:   schulfrei (Info)

Bedeutungen:

[1] kein / ohne Schulunterricht

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Schule mit dem Ableitungsmorphem -frei

Synonyme:

[1] unterrichtsfrei

Gegenwörter:

[1] arbeitsfrei

Unterbegriffe:

[1] hitzefrei, kältefrei, schneefrei

Beispiele:

[1] An ihrem schulfreien Tag konnten sie ausschlafen.
[1] „Kam die Entwarnung nach Mitternacht, dann gab es zwei Stunden schulfrei, das war angenehm, mitunter sogar wünschenswert.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schulfreier Tag

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schulfrei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschulfrei
[1] The Free Dictionary „schulfrei
[1] Duden online „schulfrei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „schulfrei

Quellen:

  1. Walter Kempowski: Tadellöser & Wolff. Ein bürgerlicher Roman. CW Niemeyer, Hameln 1991, ISBN 3-87585-911-1, Seite 177. Das Buch ist erstmals 1971 erschienen.