schubbern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schubbere
schubber
du schubberst
er, sie, es schubbert
Präteritum ich schubberte
Konjunktiv II ich schubberte
Imperativ Singular schubber!
schubbere!
Plural schubbert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschubbert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schubbern

Anmerkung:

Die Bedeutung des Verbs schubbern ist offenbar ähnlich der Bedeutung des Verbs „schuppern“, das demnach eine Schreib- und Aussprache-Variante ist, die hauptsächlich durch das Grimm'sche Wörterbuch anstelle von „schubbern“ überliefert ist.

Worttrennung:

schub·bern, Präteritum: schub·ber·te, Partizip II: ge·schub·bert

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊbɐn]
Hörbeispiele:   schubbern (Info)
Reime: -ʊbɐn

Bedeutungen:

[1] norddeutsch, reflexiv: sich wiederholt reiben, scheuern; meist wegen Juckreizes

Beispiele:

[1] Das Mütterchen stellte sich wieder in den Türrahmen und schubberte sich mit hochkonzentriertem Blick den Rücken.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schuppern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schubbern
[1] The Free Dictionary „schubbern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschubbern
[*] Duden online „kratzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „schubbern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: schuppern
Anagramme: schrubben