schroff (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
schroff schroffer am schroffesten
am schroffsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schroff
 
[2] schroffe Felsen
 
[2] schroffe Steilküste

Worttrennung:

schroff, Komparativ: schrof·fer, Superlativ: am schrof·fes·ten, am schroffs·ten

Aussprache:

IPA: [ʃʁɔf]
Hörbeispiele:   schroff (Info)
Reime: -ɔf

Bedeutungen:

[1] im Verhalten hart und unfreundlich
[2] steil aufsteigend oder abfallend

Sinnverwandte Wörter:

[1] brüsk, grob, ruppig, barsch
[2] steil

Beispiele:

[1] Diese Person ist sehr schroff.
[2] Wir mussten ziemlich schroffe Felsen überwinden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine schroffe Antwort, ein schroffer Ton

Wortbildungen:

Schroffheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schroff
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schroff
[1] Duden online „schroff
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschroff
[1, 2] The Free Dictionary „schroff