schnörkelig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
schnörkelig schnörkeliger am schnörkeligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schnörkelig

Nebenformen:

schnörklig

Worttrennung:

schnör·ke·lig, Komparativ: schnör·ke·li·ger, Superlativ: am schnör·ke·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃnœʁkəlɪç], [ˈʃnœʁkəlɪk]
Hörbeispiele:   schnörkelig (Info),   schnörkelig (Info)

Bedeutungen:

[1] mit zahlreichen Schnörkeln versehen; viele geschwungene Verzierungen aufweisend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Schnörkel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Synonyme:

[1] schnörkelhaft

Beispiele:

[1] Sie hat eine sehr schnörkelige Schrift.
[1] „Und in Gustav Klimts Gemälde ‚Lebensbaum‘ füllen ihre Umrisse als schnörkelige Äste und Zweige den Raum aus.“[1]

Wortbildungen:

[1] Schnörkeligkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „schnörkelig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schnörkelig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schnörkelig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschnörkelig
[1] Duden online „schnörkelig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „schnörkelig

Quellen:

  1. Isabel Metzger: Der Liebreiz des Logarithmus. In: Spiegel Online. 28. August 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: schnörklige