sakrosankt (Deutsch)Edit

AdjektivEdit

Positiv Komparativ Superlativ
sakrosankt
All other forms: Flexion:sakrosankt

Hyphenation:

sa·kro·sankt, keine Steigerung

Pronunciation:

IPA: [zakʁoˈzaŋkt]
Sound samples:   sakrosankt (Info)   sakrosankt (Österreich) (Info)
Rhymes: -aŋkt

Definitions:

[1] unantastbar, unverletzlich
[2] für jemanden persönlich sehr wichtig, heilig

Etymology:

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt. Es ist eine Entlehnung von gleichbedeutend lateinisch sacrosanctus → la, dies zu sacer → laheilig" und sanctus → lageweiht".[1]

Examples:

[1] Das Beichtgeheimnis ist sakrosankt.
[2] Besonders für eines dieser Stichworte kann er den sakrosankten Platz eines Säulenheiligen für sich reklamieren.

TranslationsEdit

[1] Wikipedia-Artikel „sakrosankt
[1, 2] canoonet „sakrosankt
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsakrosankt

Sources:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „sakrosankt“.