südatlantisch

südatlantisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
südatlantisch
Alle weiteren Formen: Flexion:südatlantisch
 
[1] der südatlantische Ozean befindet sich unterhalb des Äquators

Worttrennung:

süd·at·lan·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈzyːtʔatˌlantɪʃ]
Hörbeispiele:   südatlantisch (Info)

Bedeutungen:

[1] dem Atlantik der südlichen Erdhalbkugel zugehörig; den südlichen Atlantik betreffend

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Süd und dem Adjektiv atlantisch, einer Derivation zum Substantiv Atlantik mit dem Suffix -isch

Gegenwörter:

[1] nordatlantisch, ostatlantisch, westatlantisch

Oberbegriffe:

[1] atlantisch

Beispiele:

[1] Olavtoppen ist mit 780 m Höhe der höchste Gipfel der zu Norwegen gehörenden Bouvetinsel im südatlantischen Ozean.[1]
[1] Eine Volkszählung in St. Helena findet auf der südatlantischen Insel St. Helena auf Grundlage der Statistics Ordinance aus dem Jahr 2000 statt.[2]
[1] Fast 500 Jahre ist es her, als Fernando de Magellan die karge südatlantische Küste Patagoniens entlang segelte.[3]
[1] Die Ostmark war ein für die Lufthansa gebautes Katapultschiff, das in deren südatlantischem Luftpostverkehr vor dem Zweiten Weltkrieg als schwimmende Basis für Flugboote diente.[4]
[1] Ebenso wie der Verfasser ist auch Pickering von der Kongruenz der südatlantischen Küsten ausgegangen in einer Arbeit [8], in der er die Vermutung ausspricht, Amerika sei von Europa-Afrika abgerissen und um die Breite des Atlantik fortgezogen worden.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] attributiv: südatlantische Besitzung, Insel, Inselgruppe, Küste, Sprache; südatlantischer Ozean; südatlantisches Meer

Wortbildungen:

Südatlantische Anomalie, Südatlantische Konvergenzzone

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „südatlantisch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Olavtoppen“ (Stabilversion).
  2. Wikipedia-Artikel „Volkszählung in St. Helena“ (Stabilversion).
  3. Meik Unterkötter: Stefan Loose Reiseführer Argentinien mit Montevideo. 2. Auflage. Mair Dumont DE, 2015, ISBN 9783770168125, Seite 535 (zitiert nach Google Books).
  4. Wikipedia-Artikel „Ostmark (Schiff, 1936)“ (Stabilversion).
  5. Wikisource-Quellentext „Alfred Wegener: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane“.