resistiv (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Die u. a. technische Bedeutung [1] muss evtl. noch präzisiert + belegt werden.

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
resistiv resistiver am resistivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:resistiv

Worttrennung:

re·sis·tiv, Komparativ: re·sis·ti·ver, Superlativ: re·sis·tivs·ten

Aussprache:

IPA: [ʁezɪsˈtiːf]
Hörbeispiele:   resistiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] Physik: einen elektrischen Widerstand aufweisend (in Komponente oder Material)
[2] Physik: auf Druck reagierend
[3] Biologie, Medizin: Widerstand leistend, hartnäckig

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch resistive → en entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[3] hartnäckig, resistierend, zäh

Gegenwörter:

[1] isolierend, leitend

Beispiele:

[1] Statische Entladungen können durch den Einsatz resistiver Materialien vermieden werden.
[2]
[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „resistiv
[2] Duden online „resistiv
[3] wissen.de „resistiv

Quellen:

  1. Duden online „resistiv

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: visierst