rappen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich rappe
du rappst
er, sie, es rappt
Präteritum ich rappte
Konjunktiv II ich rappte
Imperativ Singular rapp!
Plural rappt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerappt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rappen

Worttrennung:

rap·pen, Präteritum: rapp·te, Partizip II: ge·rappt

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛpn̩]
Hörbeispiele:   rappen (Info)
Reime: -ɛpn̩

Bedeutungen:

[1] eine Art von Sprechgesang machen, der aus der Musikrichtung Hiphop entstand

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von englisch rap → en „quatschen“ entlehnt[1]

Beispiele:

[1] Er ist DJ und rappt, was sehr selten ist.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „rappen
[2] The Free Dictionary „rappen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalrappen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Rap.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich rappe
du rappst
er, sie, es rappt
Präteritum ich rappte
Konjunktiv II ich rappte
Imperativ Singular rapp!
Plural rappt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerappt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rappen

Worttrennung:

rap·pen, Präteritum: rapp·te, Partizip II: ge·rappt

Aussprache:

IPA: [ˈʁapn̩]
Hörbeispiele:   rappen (Info)
Reime: -apn̩

Bedeutungen:

[1] raspeln

Herkunft:

von Rappe (mittelhochdeutsch für „Raspel“)

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „rappen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Papern