prußisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
prußisch
Alle weiteren Formen: Flexion:prußisch

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: prussisch

Worttrennung:

pru·ßisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈpʁuːsɪʃ]

Bedeutungen:

[1] zu der jetzt größtenteils ausgestorbenen baltischen Sprache Prußens (das Prußische) gehörend
[2] zum Volk der Prußen gehörig

Abkürzungen:

[1] pruß.

Herkunft:

von altpreußisch prūsiskai

Oberbegriffe:

[1] baltisch

Beispiele:

[1] Ob dieses ein prußischer Text ist, kann ich nicht sicher sagen.
[2] „Der Orden übernahm weitgehend prußische Burgen, die aus Holz, Erde und Steinen erbaut waren.“[1]
[2] „Die Dörfer rund um Tollmingkehmen tragen fast alle Namen, die litauische oder prußische Wurzeln haben.“[2]

Wortbildungen:

Preußen, Prußen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Altpreußische Sprache
[2] Wikipedia-Artikel „Prußen

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Prußen
  2. Christian Schulz: Ein Klavier für das Gebietskomitee. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 221-282, Zitat Seite 228. Druckfehler korrigiert.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: preußisch