prognostizieren

prognostizieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich prognostiziere
du prognostizierst
er, sie, es prognostiziert
Präteritum ich prognostizierte
Konjunktiv II ich prognostizierte
Imperativ Singular prognostizier!
prognostiziere!
Plural prognostiziert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
prognostiziert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:prognostizieren

Worttrennung:

pro·g·nos·ti·zie·ren, Präteritum: pro·g·nos·ti·zier·te, Partizip II: pro·g·nos·ti·ziert

Aussprache:

IPA: [pʁoɡnɔstiˈt͡siːʁən]
Hörbeispiele:   prognostizieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: eine Prognose stellen; vorhersagen

Herkunft:

Etymologie: Entlehnung aus dem Mittellateinischen vom gleichbedeutenden Verb prognosticare → la[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) zum Substantiv Prognostik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en

Synonyme:

[1] voraussagen, vorhersagen

Beispiele:

[1] Die Experten prognostizierten vor Jahren das Ende der Langspielplatte.
[1] Die von mir prognostizierte Sterblichkeitsrate hat sich als falsch herausgestellt.

Wortbildungen:

Konversionen: Prognostizieren, prognostizierend, prognostiziert
Substantiv: Prognostizierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „prognostizieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalprognostizieren
[1] The Free Dictionary „prognostizieren
[1] Duden online „prognostizieren
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „prognostizieren“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „prognostizieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1103, Eintrag „prognostizieren“.