Hauptmenü öffnen

potenzielles Wort (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ potenzielles Wort potenzielle Wörter
Genitiv potenziellen Worts
potenziellen Wortes
potenzieller Wörter
Dativ potenziellem Wort potenziellen Wörtern
Akkusativ potenzielles Wort potenzielle Wörter
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das potenzielle Wort die potenziellen Wörter
Genitiv des potenziellen Worts
des potenziellen Wortes
der potenziellen Wörter
Dativ dem potenziellen Wort den potenziellen Wörtern
Akkusativ das potenzielle Wort die potenziellen Wörter
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein potenzielles Wort keine potenziellen Wörter
Genitiv eines potenziellen Worts
eines potenziellen Wortes
keiner potenziellen Wörter
Dativ einem potenziellen Wort keinen potenziellen Wörtern
Akkusativ ein potenzielles Wort keine potenziellen Wörter

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

potentielles Wort

Worttrennung:

po·ten·zi·el·les Wort, Plural: po·ten·zi·el·le Wör·ter

Aussprache:

IPA: [potɛnˈt͡si̯ɛləs vɔʁt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wort, das in der Sprache nicht existiert, aber sowohl nach seiner Lautform als auch nach seiner grammatischen Struktur und denkbaren Bedeutung vorhanden sein könnte

Synonyme:

[1] mögliches Wort

Sinnverwandte Wörter:

[1] Pseudowort

Oberbegriffe:

[1] Wort

Beispiele:

[1] „Da sich im Sprechrhythmus potenzielle Wörter verbergen, könnten kindliche Rhythmuserkenntnisschwierigkeiten eine wesentliche Ursache für Sprachentwicklungsstörungen sein. “[1]
[1] „"Beide zaubern potenzielle Wörter hervor, wie die Linguisten das nennen, Wörter also, die nach Wortbildungsregeln eigentlich jederzeit machbar gewesen wären, jedoch von niemandem bis dahin erfunden oder formuliert worden sind. (Spiegel, 07-07-2006)“[2]
[1] „In ihm ballen sich potenzielle Wörter zu einem Sprachcluster zusammen und versagen sich so jeder artikulierenden Sinnlinie, damit der Sprache.“[3]
[1] „Das erste Problem, das das Kind zu lösen hat, ist es, den kontinuierlichen Sprachstrom in einzelne Einheiten zu segmentieren, die dann potenzielle Wörter seiner Sprache sind.“[4]
[1] Sprachexperimente werden oft mit Hilfe von potenziellen Wörtern durchgeführt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen: