Hauptmenü öffnen

mögliches Wort (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ mögliches Wort mögliche Wörter
Genitiv möglichen Worts
möglichen Wortes
möglicher Wörter
Dativ möglichem Wort möglichen Wörtern
Akkusativ mögliches Wort mögliche Wörter
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das mögliche Wort die möglichen Wörter
Genitiv des möglichen Worts
des möglichen Wortes
der möglichen Wörter
Dativ dem möglichen Wort den möglichen Wörtern
Akkusativ das mögliche Wort die möglichen Wörter
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein mögliches Wort keine möglichen Wörter
Genitiv eines möglichen Worts
eines möglichen Wortes
keiner möglichen Wörter
Dativ einem möglichen Wort keinen möglichen Wörtern
Akkusativ ein mögliches Wort keine möglichen Wörter

Worttrennung:

mög·li·ches Wort, Plural: mög·li·che Wör·ter

Aussprache:

IPA: [ˈmøːklɪçəs vɔʁt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wort, das in der Sprache nicht existiert, aber sowohl nach seiner Lautform als auch nach seiner grammatischen Struktur und denkbaren Bedeutung vorhanden sein könnte

Synonyme:

[1] potenzielles Wort

Oberbegriffe:

[1] Wort, Linguistik, Sprachwissenschaft, Sprache

Beispiele:

[1] Mögliche Wörter spielen in vielen Zusammenhängen eine große Rolle. In der Kindersprachforschung wird mit möglichen Wörtern experimentiert; in der Literatur werden sie gebildet, um Phantasieerzeugnisse zu benennen.
[1] "Stehler" ist in diesem Sinne ein mögliches Wort im Deutschen, das aber durch das bekannte Wort "Dieb" verhindert wird.
[1] „Aber wie kann man mit Sicherheit bestimmen, ob ein mögliches Wort ein schon usuelles oder nur ein potentielles Wort ist, das zum ersten Mal realisiert wird?“[1]
[1] „Dieses Wissen impliziert die Fähigkeit, zu entscheiden, ob eine Lautform ein mögliches Wort der Muttersprache darstellt oder nicht.“[2]
[1] Zu möglichem »Stehler«: „Es ist ein mögliches Wort, d. h. es genügt allen Wohlgeformtheitsbedingungen an Wörter.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Mögliches Wort“. ISBN 3-520-45203-0.

Quellen:

  1. Anastasia Christofidou: Okkasionalismen in poetischen Texten, Seite 32
  2. Jürgen Dittmann: Der Spracherwerb des Kindes - Verlauf und Störungen (Leseprobe)
  3. Peter Eisenberg: Grundriss der deutschen Grammatik. Band 1: Das Wort. Metzler, Stuttgart/Weimar 1998, Seite 202. ISBN 3-476-01639-0.