Hauptmenü öffnen

pfriemeln

pfriemeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich pfriemele
pfriemle
du pfriemelst
er, sie, es pfriemelt
Präteritum ich pfriemelte
Konjunktiv II ich pfriemelte
Imperativ Singular pfriemele!
pfriemle!
Plural pfriemelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepfriemelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:pfriemeln

Worttrennung:

pfrie·meln, Präteritum: pfrie·mel·te, Partizip II: ge·pfrie·melt

Aussprache:

IPA: [ˈp͡fʁiːml̩n]
Hörbeispiele:   pfriemeln (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: mit den Fingerspitzen an etwas arbeiten

Sinnverwandte Wörter:

[1] frickeln, herumfummeln, nesteln

Beispiele:

[1] Ich pfriemele an diesem Text.
[1] Hier hast du eine Aufgabe, an der du pfriemeln kannst.
[1] Da sie nichts zum pfriemeln hatte, gab ich ihr eine Aufgabe.


ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pfriemeln
[1] canoo.net „pfriemeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpfriemeln
[1] Duden online „pfriemeln