půjčit si (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
půjčovat si půjčit si
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg půjčím si
2.Person Sg půjčíš si
3.Person Sg půjčí si
1.Person Pl půjčíme si
2.Person Pl půjčíte si
3.Person Pl půjčí si
Präteritum m půjčil si
f půjčila si
Partizip Perfekt   půjčil si
Partizip Passiv   půjčen
Imperativ Singular   půjč si
Alle weiteren Formen: Flexion:půjčit si

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: půjčit, vypůjčit

Worttrennung:

půj·čit si

Aussprache:

IPA: [ˈpuːjt͡ʃɪt͡sɪ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas für eine gewisse Zeit an sich nehmen; sich leihen, sich borgen, sich ausleihen, sich ausborgen, anpumpen
[2] jemanden unfreundlich zur Rede stellen; vorknöpfen, anfauchen

Synonyme:

[1] vypůjčit si
[2] vyčinit

Gegenwörter:

[1] vrátit

Beispiele:

[1] Můžu si půjčit tvé pero?
Kann ich mir deinen Kugelschreiber ausborgen?
[2] Když jsme dorazili do práce, šéf si nás pěkně půjčil.
Als wir in die Arbeit gekommen sind, hat uns der Chef ordentlich angefaucht.

Wortbildungen:

vypůjčit si

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „půjčit
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „půjčiti
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „půjčiti