nackert (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
nackert
Alle weiteren Formen: Flexion:nackert

Worttrennung:

na·ckert

Aussprache:

IPA: [ˈnakɐt]
Hörbeispiele:   nackert (Info)
Reime: -akɐt

Bedeutungen:

[1] keine Steigerung; österreichisch umgangssprachlich, sonst landschaftlich, besonders südostdeutsch: keine Bekleidung oder sonstige Bedeckung tragend; nicht bekleidet, nicht bedeckt

Beispiele:

[1] „Mir is er eigentle nur aus der Sauna bekannt; zerst hab i glaubt, er macht an Schmäh und haut nur am Tisch, weil, wissn S eh, in aner Sauna, wo alle nackert san, da is bald aner was, der was nix is.“[1]
[1] „Einzig SPÖ-Finanzsprecher Christoph Matznetter kann sich einen Seitenhieb auf die Sitten im Lande nicht verkneifen: ‚In Österreich gehen alle nackert baden. Nur beim Geld geben sie sich zugeknöpft.‘“[2]
[1] „Doch das heißt nicht, dass die Münchner alle nackert an der Isar liegen.“[3]

Wortbildungen:

Nackerte

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag nackt unter der Bedeutung [1].
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „nackert
[1] Duden online „nackert
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „nackert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnackert
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Stichwort »nackert«, Seite 521.
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol sowie Rumänien, Namibia und Mennonitensiedlungen. 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2016, ISBN 978-3-11-024543-1, DNB 108083964X, Stichwort »nackert«, Seite 493.

Quellen:

  1. Das verkannte Talent. In: Neue Kronen Zeitung. 20. Februar 1994, Seite 12.
  2. Offene Rechnungen. In: profil. 25. März 2005, Seite 44.
  3. Dramatik statt Dauersonnen. In: sueddeutsche.de. 26. August 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 26. Mai 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: ackert, gackert, rackert, tackert, zackert
Levenshtein-Abstand von 2: flackert, klackert
Levenshtein-Abstand von 4: schlackert